Archiv für März 2012

Filz-Newsletter am 14.3.2012

Zusammengestellt in der Projektwerkstatt von Jörg Bergstedt (Autor „Monsanto auf Deutsch“)

Hallo!
Die Mischung macht’s: Der bunte Blumenstrauß verschiedener Aktionsformen gegen die Agrogentechnik von gentechnikfreien Zonen über Demos und Störaktionen bis zu militanten Formen (Feldbefreiungen & Co.) hat nach BASF jetzt auch KWS zum Aufgabe eigener Felder in Deutschland gebracht. Von den 2011 vorhandenen Feldern fallen damit zwei der drei Flächen außerhalb der beiden besonders gesicherten Mehrfach-Versuchsanlagen (AgroBioTechnikum mit Flächen in Sagerheide nahe Rostock und die skandalöse Propagandafarm in Üplingen) weg. In Sagerheide und Üplingen ist ein ähnliches Felderspektrum wie 2011 plus jeweils ein Tabakversuch der Uni Rostock zu erwarten. Einziges Feld mit gv-Pflanzen außerhalb der beiden Zentren könnte ein Monsanto-Rübenfeld bei Nienburg/Saale sein. Allerdings ist auch hier gleich ein Zweitfeld am AgroBioTechnikum vorgesehen.
Wie sich der Widerstand entwickelt, ist – ähnlich wie in anderen Jahren – nicht kalkulierbar. (mehr…)