Archiv für Juli 2011

Nun offenbar auch Feldzerstörung in Üplingen

Neben den Feldbefreiungen in Northeim und am Agrobitechnikum Groß-Lüsewitz scheinen nun auch Felder der Biotechfarm in Üpplingen zerstört worden zu sein.

Mit Blick auf den Überfall sprach die Polizei von einer „neuen Qualität“.
(dapd)

In Üpplingen sollen gvWeizen, gvKartoffeln und gvMais den nächtlichen Arbeiter_innen zum Opfer gefallen sein.
In Lüsewitz wird bisher von einem kaputten gvWeizenfeld und einem kaputten gvKartoffelfeld ausgegangen. Sachschaden wird von den
Gentechnikprofiteuren in Groß Lüsewitz auf 250.000 € geschätzt. (mehr…)

Zwei weitere Felder kaputt

Laut Ostseezeitung vom 10. Juli 2011 sind auf dem Gelände des Agrobiotechnikums bei Rostock zwei weitere Gentechnikfelder kaputt gegangen. Die Vielfach-Geschäftsführerin Kerstin Schmidt stellt nach eigenen Angaben nun die Fortsetzung der Genforschung in Deutschland in Frage.